Session

Organizing und Mitbestimmung im digitalen Raum – gewerkschaftliche Herausforderungen und Strategien

Vortragende:ORRY MITTENMAYER, Liefern am Limit /NGG
CHRISTIN SCHULDT, Gewerkschaftssekretärin, NGG
VANESSA BARTH, IG Metall
SÖREN TULEWEIT, IG BCE
Moderation:JOHANNA WENCKEBACH, Hugo-Sinzheimer-Institut (HSI) in der Hans-Böckler-Stiftung

Die Digitalisierung bringt neue Formen der Arbeit zum Vorschein, Plattformarbeit nimmt stetig zu. Aber auch klassische Industriearbeitsplätze verändern sich massiv. Mitbestimmung und Tarifverträge sichern gute Arbeit der Zukunft. Doch wie funktioniert Gewerkschaftsarbeit, wenn der Arbeitgeber eine App ist oder Beschäftigte sich und Gewerkschaften nur noch online begegnen, etwa, weil alle im Homeoffice sind? Wie geht Organizing im Internet? Welchen rechtlichen Rahmen brauchen Gewerkschaften, damit Demokratie, Solidarität und Tarifautonomie auch in der digitalen Arbeitswelt gesichert sind?