Session

Vor Ort zählt! Wie schaffen wir neue Räume des sozialen Zusammenhalts?

Vortragende:BERTHOLD VOGEL, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
MELANIE FRERICHS, DGB Bundesvorstand und DGB Zukunftsdialog
EDI NÜLLE, stv. Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Lippe
HANKA GILLER, Leiterin des Amtes Jugend, Sport, Soziales der Stadt Saalfeld
Moderation:THOMAS FISCHER, Deutscher Gewerkschaftsbund DGB

Eine lebendige Demokratie und ein starker Zusammenhalt sind darauf angewiesen, dass sich möglichst viele Menschen auf kommunaler und regionaler Ebene engagieren. Gerade angesichts der tiefen Umbrüche, mit denen wir durch Corona-Pandemie, Klimawandel, rasante Fortschritte digitaler Technologien und demographische Veränderungen konfrontiert sind, gewinnt die Frage weiter an Bedeutung, wie sich vor Ort Mitwirkung mit Wirkung solidarisch organisieren lässt. Um dieser Frage nachzugehen, werden im Rahmen eines Podiumsgesprächs besonders gelungene Fallbeispiele lokalen Engagements aus dem DGB-Zukunftsdialog und aus dem Projekt „Soziale Orte“ am SOFI-Göttingen vorgestellt und diskutiert.